Hauptinhalt

Donnerstag, 11. Mai 2017

Die Meteorologen versprechen für das Südtirol warmes, schönes Wetter. Bei wenig Verkehr fahren wir über den Flüelapass, auf dem abgesehen von einem Lawinenkegel auf der Südseite fast kein Schnee liegt. Vor der letzten Kurve bei Susch Überraschung: die Schranke ist geschlossen, davor und dahinter stehen einige Fahrzeuge. Ist die Passstrasse plötzlich geschlossen worden?

Heute zurückgelegte Strecke: 254 km

Click "hier" für grosse Karte.


Freitag, 12. Mai 2017

Wanderung zur Kapelle St. Martin, auf 1030 m.ü.M. am Berghang auf der Südseite des Tales.


Samstag, 13. Mai 2017

Radtour auf dem schön angelegten Vintschger Radweg 10 km talabwärts in die Gegend von Goldrain unterhalb Schlanders. Auf dem Rückweg Mittagessen im Radtreff "Fischteich Brugg".


Sonntag, 14.5.2017

Fahrt nach Bozen direkt auf den Camping Moosbauer.

Heute zurückgelegte Strecke: 66 km

Click "hier" für grosse Karte.


Montag, 15. Mai 2017

Radtour in die Stadt Bozen


Dienstag, 16. Mai 2017

Dolce far niente.....


Mittwoch, 17. Mai 2017

Am frühen Nachmittag starten wir eine Velotour hinauf zur Ruine des Schlosses Sigmundskron. Auf Feldsträsschen durch die Apfelplantagen erreichen wir den auf einem ehemaligen Eisenbahntrassee angelegten Veloweg Richtung Kaltern, dann Hinauf zum Burgeingang. Wir waren etwas Ahnungslos und erwarteten alte Mauern und Gebäude. aber das Burgareal ist eines der fünf Schlösser, die durch den Bergsteiger Messmer saniert und in Museen verwandelt wurden.


Donnerstag, 18. Mai 2017

Wir sind bei Freunden in Schenna, oberhalb Meran, zum Mittagessen eingeladen. Am Vormittag dislozieren wir auf den Campingplatz Einsiedler oberhalb Meran, etwas unterhalb der Seilbahntalstation Meran 2000.

Das Haus der Freunde liegt neben den Hotels Kröll und xx. Auf der Herfahrt haben wir gesehen, dass die Strasse Richtung Schenna eng und stark befahren, also für uns Velofahrer nicht so toll ist. Der Campingchef an der Reception empfiehlt einen schönen Wanderweg, den Waalweg xx, der oberhalb des Campingplatzes bei der Talstation der Seilbahn beginnt und flach verläuft. Nach zwanzig Minuten sind wir endlich oben, weit oberhalb der Talstation, und in 20 Minuten sollten wir beim Gastgeber sein. Der ursprünglich Bewässerungskanal ist nicht mehr sichtbar, wir hetzen auf dem auf und ab verlaufenden Fussweg mit schöner Aussicht über das Tal vorwärtsKarte auf dem  und erwischen dank Smartphone auch das richtige Strässchen hinunter nach Schenna. Nach telefonischem Kontakt werden wir per Auto abgeholt und kommen sicher ans Ziel.

Heute zurückgelegte Strecke: 26 km

Click "hier" für grosse Karte.


Freitag, 19. Mai 2017

Am nächsten Dienstag wollen wir in der Region München Freunde besuchen, auf dem Weg dorthin aber im Pitztal einen Zwischenstopp einlegen. Letztes Jahr haben wir dort auf der Durchreise in den Süden die grosse Therme sowie einen Hinweis auf eine Rundwanderung zu einer Hängebrücke gesehen, wollten aber wegen angekündigtem Schlechtwetter noch schnell über den x-Pass weiterfahren.

Wir wählen die Route über den Reschenpass, wo wir bei Graun mit dem Kirchturm im Stausee einen Zwischenhalt machen, um auf dem Friedhof Lottis Vorfahren mütterlicherseits, Familienname Plangger, einen Besuch abzustatten.

An der Grenze stehen österreichische Beamte, wir werden gestoppt, die ID-Karten genauestens gelesen, und das Fahrzeuginnere durch die Fenster inspiziert.

Ab xx empfiehlt und das Navi eine Abkürzung über den Berg ins Pitztal. Wir sehen zwar eine Informationstafel mit dem Hinweis, dass ein Strassenstück ab einem Gasthaus gesperrt ist. Auf den Wegweisern wird Pitztal erwähnt, also fahren wir zu, um viele Kehren in die Höhe, bis zur Sperre mit der Hinweistafel, dass durch Wenden die gesperrte Strecke umfahren werden soll. Also zurück ins Tal und an Landeck vorbei ins Ötztal.

Den Camping Ötztal in Längenfeld kennen wir vom Kurzbesuch im letzten Jahr. Leider öffnet das feine Restaurant erst am 1. Juni, aber der schöne "unverbaubare" Stellplatz mit viel Privatsphäre ist den Besuch wert.

Heute zurückgelegte Strecke: 196 km

Click "hier" für grosse Karte.


Samstag, 20. Mai 2017

Heute bewölkt und kühl, ideales Wetter für den Besuch der nahen Therme.


Sonntag, 20. Mai2017

Blauer Himmel, Sonnenschein, ideal für die von Lotti schon letztes Jahr gewünschte Wanderung hinauf zur gut sichtbaren Hängebrücke.


Montag, 21. Mai2017

Weiterfahrt Richtung Deutschland: Weiterlesen